St. Sebastianus Schützenbruderschaft Setterich spendet Erlös aus Fußballturnier

Die Schützenbrüder aus Setterich haben der Baesweiler Tafel im Mai eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro zukommen lassen. Dieser Betrag stammt aus den Einnahmen eines Fußballturnieres der Schützen im Frühjahr diesen Jahres.

„Es ist schön und beruhigend, zu wissen, dass es in Baesweiler Vereine gibt, die eine so bedeutende Einrichtung wie die Tafel finanziell unterstützen und dadurch dazu beitragen, dass finanzschwächeren Mitbürgerinnen und Mitbürgern geholfen werden kann“, betonte Bürgermeister Pierre Froesch. Dem schlossen sich auch der Vorsitzende der Tafel Willy Feldeisen und sein Stellvertreter Jörg Schmittmann an. Ein herzliches Dankeschön richteten sie an den Brudermeister der Settericher Schützen Rainer Plum (rechts) und den Organisator des Turniers Dietmar Havertz (links).

„Wir sind sehr dankbar für jede Spende, die wir erhalten“, unterstrich Willi Feldeisen.

Zurück